• Adrian Wirz

Baselbieter Kirschblüte 2020

Aktualisiert: Apr 21

Unter ungünstigen Voraussetzungen fand die Baselbieter Kirschblüte dieses Jahr

statt. Corona verhinderte ein gemütliches Beisammensein unter Fotografen. Zudem war der Zauber aufgrund der hohen Temperaturen schnell vorbei.

Nichtdestotrotz traf ich einige Fotografen und alle hielten sich an Social Distancing. Den Auftakt zur kurzen Kirschblütensaison machte der Supermond. Zusammen mit Christoph Schlatter probierte ich diesen so gross wie möglich abzulichten. Als Model stand uns Roland Moser zur Verfügung. Per Handy konnte ich ihn vor den Mond platzieren. Leider ist

das Sigma 150-600 Contemporary bei 600mm Abbildungsmässig ziemlich am Anschlag.

Supervollmond mit Kirschbaum

Nikon Z7 und Sigma 150-600 Contemporary

Das Making of mit dem Sigma 150-600 bei 600mm. Aber mein eigentliches Vorhaben mit diesem Kirschbaum war ein anderes, mit Vollmondlicht!

Kirschbaum im Vollmondlicht

Am folgenden Morgen war ich schon kurz nach 4 Uhr vor Ort. Im Westen hatte es aber schon ein paar Wolken, so dass ich mich beeilen musste und später immer wieder Wolkenlücken nutzen musste. Als erstes war das geplante Foto mit Vollmondlicht an der Reihe. Gleich auf Anhieb erwischte ich die richtige Belichtungszeit.

Vollmond beim Kirschbaum

Danach startete ich einige Versuche mit diesem Foto. Erstmal an den richtigen Standort und Belichtungszeit rantasten. Um etwa halb 6 Uhr war der richtige Zeitpunkt gekommen. Im Osten war es schon schwach hell, der Vollmond strahlte durch eine Wolkenlücke und die Belichtungszeit passte. Danach wartete ich auf den Sonnenaufgang, aber schon bald merkte ich dass das heute nichts wird. Die Wolken waren im Osten dick und so zog ich schon bald ab. Ich hatte meine beiden Fotos im Kasten.

Baselbieter Kirschblüte

Am nächsten Abend zog ich wieder durch mein Oberbaselbiet. Der nächste Spot ist inzwischen auch kein Geheimtipp mehr. Das erste Foto von diesem Spot stammt von 2014. Also ist es wiedermal an der Zeit sich mit der neuen Kamera an diesen wunderschönen Ort zu begeben. Für mich eine typische Oberbaselbieter Ansicht.

Im Oberbaselbiet

Drei Tage später war ich wieder frühmorgens beim Birnbaum in Rünenberg. So konnte ich auch in aller Ruhe mein Vorhaben umsetzen. Bis endlich alles passte zeigte sich schon ein heller Streifen am Horizont. Das Mondlicht hatte nicht mehr dieselbe Kraft wie 3 Tage zuvor, aber es reichte noch. Kurz darauf trafen auch weitere Fotografen ein. Auch hier wurde das Social Distancing eingehalten.

Birnbaum in Rünenberg
Beliebtes Objekt: Birnbaum in Rünenberg
Birnbaum in Rünenberg

Zum Glück machte ich kurz vor Sonnenaufgang dieses Foto, weil sich meine Befürchtungen bewahrheiteten und die Sonne genau hinter dem kleinen Baum aufging. Man hofft ja immer eine Handy-App könnte sich irren, dem war leider nicht so! Eigentlich war alles viel zu schnell vorbei. Wie jedes Jahr reichte es nur für wenige Fotos. Zum Abschluss der Kirschblüten Saison gelang mir noch von einer Oberbaselbieter Hochebene ein Foto mit Sonnenuntergang, allerdings auch erst im zweiten Anlauf.

Kirschbaum im Sonnenlicht

Unten das Making of zu diesem Foto.

Im Oberbaselbiet

Sonnenuntergang im Oberbaselbiet

Du möchtest meinen Blog abonnieren? Schreib einfach untenstehenden Link in deinen News Reader und du bist immer sofort informiert sobald ein neuer Blog online ist. Kopieren geht leider nicht da die ganze Website Copyright geschützt ist: ​https://www.adrian-wirz.com/feed.xml

0 Ansichten