• Adrian Wirz

BenQ PD2720U: Mein neuer Bildbearbeitungs Monitor

Aktualisiert: Apr 25

Ich hänge an Marken und Sachen welche sich über Jahre bewährt haben. Sei das bei Kleidern oder Ausrüstungsgegenständen. So war es auch diesmal mit meinem Eizo 23" Zoll Monitor. Schon lange liebäugelte ich aber mit dem Kauf eines grösseren Monitors.

BenQ PD2720U

Dank der Corona Krise verbrachte ich mehr Zeit zu Hause und nahm mir Zeit verschiedene Modelle im Internet zu begutachten. Natürlich waren auch immer Eizo Modelle mit in der Wahl. Aber die hohen Preise für einen 4K Eizo Monitor schreckten mich ab. Noch vor wenigen Jahren brauchte ein Fotograf, der was auf sich hielt, einen Eizo Monitor, nur bei diesen gab es eine 100% Adobe RGB Farbabdeckung. Aber....in der Zwischenzeit hat sich auch bei anderen Monitor Herstellern einiges getan. Man findet einige Modelle welche die 100% Adobe Farbabdeckung auch garantieren. Früher wurden diese Hersteller abschätzig belächelt. Aber nehmen wir ein anderes Beispiel aus der Fotobranche: Tamron! Früher als Billigobjektiv verschrien, haben diese Objektive inzwischen einen hervorragenden Ruf. Warum sollte das nicht auch bei einem neuen Monitor eines anderen Herstellers so sein. Meine erste Wahl fiel auf einen NEC Monitor welcher auch alle Voraussetzungen für die professionelle Bildbearbeitung bietet und auch preislich im Rahmen war. Aber ich zögerte zu lange und dann war dieses Modell vergriffen. Lieferfristen bis zu 4 Wochen. Kurz darauf "stolperte" ich erstmals über einen BenQ Monitor! BenQ? Ist das nicht so ein weiteres Asiatisches Billigprodukt, welches nach ein paar Monaten auseinanderfällt? Aber werden nicht auch unzählige andere Produkte in Asien resp. China gefertigt? Das Iphone zum Beispiel...

BenQ PD2720U

Auch einige Youtube Videos habe ich mir zu dem Modell BenQ PD2720U angeschaut. Oftmals hatte ich allerdings das Gefühl dass diese Beiträge von BenQ gesponsert werden und bei den anderen fragte ich mich, ob die überhaupt was von Bildbearbeitung verstehen. Also meine Entscheidung haben diese Videobeiträge nicht gross beeinflusst. Auch unzählige Testberichte im Internet habe ich gelesen. Auch nicht wirklich hilfreich! Das tönt doch mal interessant: Ausgestattet mit der AQCOLOR Technologie von BenQ wird eine höchstpräzise Farbwiedergabe garantiert. Der BenQ PD2720U unterstützt den DCI-P3 und Display P3 Farbraum zu 96% und deckt die Farbräume AdobeRGB, sRGB sowie Rec.709 zu 100% ab. Zu den weiteren Mehrwerten des Monitors gehören die Zertifizierungen CalMAN und Pantone, welche die akkurate Wiedergabe von Farben nach den Industrie-Standards sicherstellen. Jeder Monitor wird werkseitig kalibriert, um eine präzise Delta-E und Gamma-Leistung out-of-the-box sicherzustellen. Ein individueller Kalibrierungsreport liegt jedem Monitor bei.

Schlussendlich habe ich mir gesagt: "Komm mach es...wenn es nicht passt schickst ihn wieder zurück!" Eigentlich war jetzt nur noch die Frage: 27" oder gleich 32". Ich entschied mich für einen 27". Schon nach 2 Tagen traf der Monitor bei mir ein. Alle möglichen Kabel waren mit dabei! Ich brauchte kein einziges, Stromkabel und DisplayPort hatte ich ja schon beim Eizo Monitor. In wenigen Minuten war der Eizo durch den Benq ersetzt.

Monitor BenQ PD2720U

Das erste was mir unangenehm auffiel war die Helligkeit, das waren meine Augen nicht gewöhnt. Also schraubte ich die Helligkeit runter auf 75%. Überhaupt war plötzlich alles so weiss und klar! Stimmen die Einstellungen? BenQ kalibriert ja jeden Monitor einzeln und legt den entsprechenden Kalibrierungsreport bei.

Kalibrierungs Rapport BenQ

Ich glaubte diesen Einstellungen nicht ganz und kalibrierte den Monitor mit dem Datacolor Spyder 5 Pro. Danach musste ich noch den Mauszeiger vergrössern, den fand ich auf diesem Monitor kaum noch, so klein war er geworden!

BenQ Monitor

Nach und nach machte ich mich auch mit dem Menu vertraut, um diese Einstellungen vorzunehmen gibt es hinten am Monitor einen kleinen Joystick mit welchem das sehr bequem geht. Aber es geht noch viel bequemer! Mit dem beiliegenden Hotkey Puck!

BenQ Hot-Key-Puck

Mit diesem Hotkey Puck kann ich alle Einstellungen am Menu vornehmen. ich kann die Tasten 1-3 Mit Funktionen belegen. Man kann also z.B. per Knopfdruck von sRGB auf Adobe RGB umschalten.

BenQ Hotkey Puck

was mich aber am meisten beeindruckt hat ist die Schärfe und Klarheit. Unglaublich welche Details ich jetzt auf einem 4K Foto sehe. Auch die Augen haben sich langsam an diesen brillianten BenQ Monitor gewöhnt. Was dieser Monitor in Sachen Bildbearbeitung bringt werden die nächsten Tage zeigen.

Adobe Photoshop

Die ersten Versuche sehen auf jeden Fall vielversprechend aus. Der Detailreichtum ist einfach gewaltig!

Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop

Izwischen habe ich mich schon komplett an den neuen Monitor gewöhnt. Was zu Beginn noch ungewohnt war, (Grösse/Klarheit/Helligkeit) ist inzwischen ganz normal geworden, auch bei die Bildbearbeitung mit Photoshop merke ich keine Unterschiede. Das einzige was ich mich nach einer Woche mit dem neuen Monitor frage: wäre ein 32" Zoll nicht besser gewesen? Du möchtest meinen Blog abonnieren? Schreib einfach untenstehenden Link in deinen News Reader und du bist immer sofort informiert sobald ein neuer Blog online ist. Kopieren geht leider nicht da die ganze Website Copyright geschützt ist: ​ https://www.adrian-wirz.com/feed.xml

118 Ansichten