• Adrian Wirz

Berchtesgaden - Workshop

Aktualisiert: Apr 19


Über Auffahrt 2019 fand unser Workshop in Berchtesgaden statt. Roland und ich starteten schon einen Tag früher. Es regnete nur einmal....dafür durchgehend von Dienstagabend bis Donnerstagmorgen. Pünktlich zum Workshop Beginn besserte sich das Wetter.

Kapelle Maria Gern bei Berchtesgaden
Maria Gern bei Berchtesgaden

Kapelle Maria Gern bei Berchtesgaden. Hier in der südlichsten Ecke von Bayern werden wir unseren ersten Berchtesgaden Workshop durchführen. Aber zuerst ein paar Impressionen und Eindrücke von unserem Tag vor dem Workshop.

Gleich nach unserer Ankunft in Berchtesgaden, am Vortag des Workshops, fuhren wir an den Hintersee, es regnete in Strömen und ein Foto war nicht möglich. Gegen Mittag bezogen wir unser Quartier für eine Nacht im Gasthaus Hocheck in Ramsau.

Wirtshaus Hocheck in Ramsau
Wirtshaus Hocheck

Am späteren Nachmittag fuhren wir hoch zur Kapelle Maria Gern. Dort wollten wir uns diese Kapelle auch mal von innen ansehen.

Blaskapelle Maria Gern bei Berchtesgaden
Innenansicht Kapelle Maria Gern

Nach einem kurzen Besuch bei der Kirche St. Stephan in Ramsau war es auch schon Zeit für das Nachtessen. Wie schon bei meinem Besuch im November 2017, führte unser Weg durch Berchtesgaden und dann zum Gasthaus "Goldener Bär". Warum dieses Gasthaus gleich beim ersten Workshop Essen beinahe zum totalen Fiasko wurde, erfährst du später.

Das Essen war einfach super!

Gulasch mit Spätzle
Ragout mit Spätzle

Danach erkundeten wir noch Berchtesgaden.

Berchtesgaden
Berchtesgaden

Berchtesgaden im Dauerregen.

Gasthaus Goldener Bär
Goldener Bär in Berchtesgaden

Aussenansicht des Goldenen Bären in Berchtesgaden.

Schlossplatz in Berchtesgaden
Schlossplatz Berchtesgaden

Schlossplatz in Berchtesgaden.

Bahnhof Berchtesgaden
Wandgemälde in der Bahnhofshalle in Berchtesgaden

Gemälde im Bahnhof von Berchtesgaden

Auf dem Rückweg nach Ramsau machten wir noch einen kurzen Stopp in Bischofswiesen, dort steht Hitlers kleine Reichskanzlei völlig unversehrt.

Hitlers kleine Reichskanzlei in Bischofswiesen
Reichskanzlei Bischofswiesen

Ab 1945 war hier das US-Hauptquartier beherbergt.

Eingang zur Kleinen Reichskanzlei in Bischofswiesen.
Eingang Reichskanzlei Bischofswiesen

Der Reichsadler prangt noch immer über dem Eingang der kleinen Reichskanzlei in Bischofswiesen.

Reichskanzlei in Bischofswiesen bei Berchtesgaden
Kleine Reichskanzlei

Aussenansicht der kleinen Reichskanzlei.

Auch am nächsten Morgen regnete es noch immer, so starteten wir erst nach dem Frühstück auf Erkundungstour. Als erstes suchten wir die Überreste von Hitlers ehemaligem Blockhaus, dem "Kampfhäusl". Hier schrieb er Mitte der 20er Jahre den zweiten Teil seines Pamphlets "Mein Kampf".

Kampfhäusl Fundament
Kampfhäusl Obersalzberg

Heute steht nur noch das Fundament.

Obwohl wir eigentlich genügend Spots für den bevorstehenden Workshop hatten, suchten wir die Gegend um Berchtesgaden auch nach Alternativen ab. Danach nahmen wir die Rossfeld Panoramastrasse unter die Räder. Es lagen nach den intensiven Schneefällen von letzten Dezember beidseits der Strasse noch sehr viele Schneefelder. Leider war es ziemlich neblig, aber ab und zu zeigte sich eine Nebellücke und gab die Sicht teilweise frei auf das wunderschöne Panorama.

Rossfeld Panoramastrasse
Rossfeld

Diese Panoramastrasse ist sicher eine Alternative für einen kommenden Workshop in Berchtesgaden. Nun war es langsam Zeit unser Zimmer für die Dauer des Workshops zu beziehen. Schon bei einem früheren Besuch in Berchtesgaden verbrachte ich einige Tage im Hotel "Vier Jahreszeiten" Jeder Teilnehmer bekam auf Wunsch ein Einzelzimmer oder Doppelzimmer.

Panorama vom Hotelzimmer in Berchtesgaden
Aussicht Hotel Vier Jahreszeiten

Panoramablick vom Hotelzimmer in Berchtesgaden.

Watzmann
Hotel Vier Jahreszeiten

Blick auf den Watzmann vom Balkon des Einzelzimmers.

Workshop in Berchtesgaden vom 30.05.2019 - 02.06.2019

Hotel Vier Jahreszeiten in Berchtesgaden
Foto Workshop Berchtesgaden

Nach und nach trafen dann auch unsere Workshop Teilnehmer ein und nach dem Bezug der Zimmer machten wir einen kleinen Rundgang durch Berchtesgaden.

Auf dem Schlossplatz in Berchtesgaden
Teilnehmer Foto Workshop Berchtesgaden

Um 18 Uhr hatten wir einen Tisch im goldener Bär reserviert. Das Wetter zeigte sich nun von der freundlichen Seite und so waren auch auf dem Vorplatz alle Tische gut besetzt. Leider hatten wir einen Tisch gleich neben dem Stammtisch und dort ging es aber richtig feuchtfröhlich zu, der Lärmpegel nahm durch den Gesang und das Gejohle am Stammtisch teilweise unangenehme Ausmasse an. Eine Teilnehmerin meinte die sind direkt von der Kirche an den Stammtisch geeilt :-)

Auch die Bedienung hatte die Nase gestrichen voll ab dem Gejohle und Gesang und wollte nach Hause. Was ging wohl den Teilnehmern durch den Kopf? Ist das jetzt jeden Abend, an jedem Stammtisch und in jeder Gaststätte rund um Berchtesgaden so? Zum Glück war das aber eine einmalige Ausnahme! Das Essen war aber einmal mehr vorzüglich.

Schweinsbraten mit Knödel im Gasthaus Goldener Bär in Berchtesgaden
Schweinsbraten mit Knödel

Schweinsbraten mit Knödel im Gasthaus Goldener Bär. Danach fuhren wir zum Hintersee, leider war es immer noch etwas bewölkt und so beschlossen wir kurz vor Sonnenuntergang hinunter nach Ramsau zu fahren, zu der Kirche St. Stephan.

Am Hintersee in Ramsau
Am Hintersee

Am Hintersee bei Ramsau.

Hintersee bei Ramsau
Sonnenaufgang am Hintersee

Hintersee bei Ramsau. (Foto von 2017)

Am nächsten Morgen stand die Kapelle Maria Gern auf dem Programm.

Maria Gern bei Berchtesgaden
Fotoworkshop Berchtesgaden

Roland Moser und Claudio Minotti.

Workshop in Berchtesgaden
Teilnehmer Foto-Workshop in Berchtesgaden

Die restlichen Teilnehmer platzierten sich etwas weiter hinten.

Watzmann
Parkplatz Maria Gern

Vor der Abfahrt zurück ins Hotel.

Frühstücksraum im Hotel Vier Jahreszeiten in Berchtesgaden
Hotel Vier Jahreszeiten in Berchtesgaden

Da wir jeweils sehr früh aus den Federn mussten war der Frühstücksraum bei unserer Rückkehr oft ganz leer.

Watzmann Blick im Hotel Vier Jahreszeiten in Berchtesgaden
Hotel Vier Jahreszeiten

Auch vom Frühstücksraum im Hotel Vier Jahreszeiten geniesst man den Blick zum Watzmann. Nach dem Frühstück machten wir uns zeitig auf zum Königssee, wir wollten vor den zu erwartenden Touristenströme das erste Boot erwischen.

Königssee Schifffahrt
Anlegestelle Königssee

Uns erwartete eine rund 45 Min. lange Bootsfahrt bis ans andere Ende des Königssee. Da dieser See auch zum Nationalpark Berchtesgaden gehört verkehren hier nur Elektroboote.

Schifffahrt auf dem Königssee

Wir erwischten das erste Boot auf dem Königssee

Ein Instgram Shot auf dem Königssee
Königssee

Volle Fahrt voraus.....auf dem Königssee

Königssee bei Schönau
Königssee

Ein Blick auf die Bootshäuser am Königssee.

Königssee
Schifffahrt Königssee

Eines der vielen Elektroboote auf dem Königssee beim Zwischenhalt St. Bartholomä

Am Obersee
Obersee

Unser erstes Ziel war das alte Bootshaus am Obersee. Noch konnten wir für ca. 15 Min ungestört fotografieren.

Altes Bootshaus am Obersee bei Schönau
Steg am Obersee

Unsere Workshop Teilnehmer auf dem berühmten Instagram Laufsteg.

Am Obersee bei Schönau
Obersee

Bei unser Rückkehr von der kleinen Wanderung sah es dann so aus.

St. Bartholomä
St. Bartholomä

Einen Zwischnstopp legten wir auch bei der Kirche St. Bartholomä ein. Eine gute Gelegenheit für eine Zwischenverpflegung

Nachmittags besuchten wir die Wimbachklamm.

Wimbachklamm bei Ramsau
Wimbachklamm

In der Wimbachklamm

Wimbachklamm
Wimbachklamm

Die Wimbachklamm führte nach den ausgiebigen Regenfällen der vorangegangenen Tagen immer noch viel Wasser. Das ist auf den Fotos jetzt nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Danach wanderten wir etwa einen Kilometer hinunter, auf uns wartete im Wirtshaus Hocheck in Ramsau ein reservierter Tisch......diesmal hoffentlich genug weit weg vom Stammtisch.


Schweinshaxe im Wirtshaus Hocheck in Ramsau
Schweinshaxen mit Knödel

Schon vor 2 Jahren besuchten wir zum Nachtessen dieses Restaurant und wie schon damals war das Essen auch diesmal einfach hervorragend.

Schweinsbraten mit Knödel
Schweinsbraten mit Knödel

Hier eine kleine Auswahl. Das Nachtessen ist bei unseren Workshops jeweils inbegriffen und jeder kann bestellen auf was er gerade Lust hat.

Natürlich haben wir bei unserem Workshop auch ausgiebig fotografiert. Ich möchte in diesem Blogbeitrag aber mal einen ausführlicheren Blick hinter die Kulissen werfen. Hochpolierte und "Wow" Fotos rund um Berchtesgaden kannst du zur Genüge auf meiner Website anschauen. Der Workshop rund um Berchtesgaden bietet uns so viele bekannte Spots und wir können jeweils kurzfristig das Programm dem Wetter anpassen. Und schon neigt sich dieser "Berchtesgaden Workshop" wieder dem Ende zu. Am nächsten Morgen war wie üblich schon um 5 Uhr Besammlung. Um zur Kirchleitn Kapelle zu gelangen brauchten wir diesmal kein Auto, sondern wanderten quer durch Berchtesgaden und dann den kurzen, aber steilen Fussweg hoch zur Kapelle.

Schlossplatz in Berchtesgaden
Schlossplatz in Berchtesgaden

Noch ganz verlassen zeigt sich der Schlossplatz in Berchtesgaden am frühen Morgen.

Kirchleitn Kapelle
Kirchleitn Kapell bei Berchtesgaden

Sehr oft schwebt über Berchtesgaden in den frühen Morgenstunden eine Nebelbank.

Berchtesgaden
Berchtesgaden

Berchtesgaden am frühen Morgen.

.

Danach war erstmal "Frühstück" angesagt, bevor es weiter zum Gollinger Wasserfall in Oesterreich ging

Frühstücksraum im Hotel Vier Jahreszeiten in Berchtesgaden
Frühstücksbuffet im Hotel Vier Jahreszeiten
Gollinger Wasserfall
Gollinger Wasserfall

Roland erklärt am Gollinger Wasserfall den Teilnehmern wie man fliessendes Wasser wirkungsvoll in Szene setzt.

Gollinger Wasserfall
Gollinger Wasserfall in Österreich

Am Gollinger Wasserfall

Gollinger Wasserfall
Gollinger Wasserfall

Gollinger Wasserfall

Alte Mühle beim Gollinger Wasserfall
Gollinger Mühle

Etwas weiter unten befindet sich diese alte Mühle.

Auf dem Rückweg machten wir noch einen Stopp bei der Dokumentation Obersalzberg. Eine eindrückliche Dokumentation über die Zeit des Nazionalsozialismus in Deutschland. Das war unser letzter Ausflug während dieses Fotoworkshops. Am Nachmittag wünschten sich die Teilnehmer eine Ruhepause. Die kurzen Nächte Ende Mai zerrten doch an den Kräften.

Am Hintersee
Gasthaus Seeklause am Hintersee

Noch ein letztes Mal fuhren wir Abends zum Nachtessen an den Hintersee.

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, wir hatten viel Spass, viele Motive und gutes Essen. Ein Workshop der mir immer in bester Erinnerung bleiben wird!

Möchtest du auch einmal dabei sein bei einem Fotoworkshop im Berchtesgadener Land? Im Herbst ein zusätzlicher Lightexplorers Workshop in Berchtesgaden geplant. Datum wäre von Donnerstag 10. Okt. - Montag 14. Okt.

Hier noch zwei weitere Blogbeiträge von meinen früheren Besuchen in Berchtesgaden: Winter in Berchtesgaden Frühling in Berchtesgaden Du möchtest meinen Blog abonnieren? Schreib einfach untenstehenden Link in deinen News Reader und du bist immer sofort informiert sobald ein neuer Blog online ist. Kopieren geht leider nicht da die ganze Website Copyright geschützt ist: ​https://www.adrian-wirz.com/feed.xml

#Workshop #Berchtesgaden #Bayern

245 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neue Fotos

Aktuelle Blogbeiträge

  • Facebook
  • LinkedIn - Grau Kreis
  • Instagram

Adrian Wirz
CH-4450 Sissach

+41 79 660 61 80

wirz.adrian(at)gmail.com

© Copyright Adrian Wirz 2021