• Adrian Wirz

Die "eiserne" Bergföhre

Aktualisiert: März 19


Seit vielen Jahren schon steht sie da, vom Blitzeinschlag beschädigt, trotzt sie allen Widrigkeiten und ist inzwischen zum beliebten Fotosujet von manchen Fotografen geworden. In Japan und Korea haben Föhren eine wichtige Bedeutung, sie stehen für Langlebigkeit, Stärke und Geduld.

Bergföhre Roggen

Schon oft war ich dort oben im Schweizer Jura, der Blick geht über das Mittelland und reicht bis zu den Viertausendern im Berner Oberland. Weit unten hört man den morgendlichen Berufsverkehr.

Bergföhre im Nebel

Ich geniesse jeweils die frühen Morgenstunden, erlebe wie sich der Himmel von einem dunklen Blau in ein zartrosa und Orange verwandelt. Warte bis das erste Morgenlicht die verstümmelten Äste der Föhre beleuchten.

Dieser Bergföhre hat wahrscheinlich ein Blitzeinschlag die Flügel gestutzt. Sie wächst nur noch in der Breite. Auch die vielen Herbst- und Winterstürme, so wie die exponierte Lage, haben wohl zu ihrem Aussehen beigetragen.

Hinter dem Grat herrscht einfach Stille, man hört nur das frühmorgendliche Gezwitscher der Vögel.

Nur kurz verhüllt dicker Nebel die Föhre.

Strömender Regen und Nebelschwaden verleihen der Bergföhre etwas mystisches.

Sonnenuntergang bei der Bergföhre auf dem Roggen

Weitere Fotos von dieser Bergföhre auf dem Roggen findest du hier: Bergföhre Du möchtest meinen Blog abonnieren? Schreib einfach untenstehenden Link in deinen News Reader und du bist immer sofort informiert sobald ein neuer Blog online ist. Kopieren geht leider nicht da die ganze Website Copyright geschützt ist: https://www.adrian-wirz.com/feed.xml

#Föhre #Blitz #SolothurnerJura

298 Ansichten